News / Veranstaltungen

Archiv Pressemitteilungen TSV Zarpen e.V.

GLÜCKWUNSCH für diese tolle Leistung


Ein sehr erfolgreiches Jahr in der Kreisliga OD / RZ für die TSV Zarpen Damen liegt hinter uns.

Das Team um Horst Juhler u. Ingo Bank beendete die Saison 2015/16 mit 64 Punkten und 104 :10 Toren, ungeschlagen auf Platz 1

und wurde zum dritten Mal in Folge Fair Play Sieger in S.H.

 

Ein Jahr nachdem unser TSV Damenteam unglücklich aus der Verbandsliga abgestiegen ist, stehen die Termine der Aufstiegsspiele fest.

 

Sonntag 29.05.20 16 um 15.00 Uhr spielen unsere Damen auf der Sonneninsel Fehmarn gegen SG Fehmarn – TSV Zarpen

 

Sonntag 05.06.2016 um 15.00 Uhr dann ein Heimspiel  TSV Zarpen – Fortuna St. Jürgen

 

Sonntag 12.06.2016 um 15.00 Uhr auf „ neutralen Platz „  um 15.00 Uhr TSV Zarpen – SG Stecknitz 1 in Hamberge

 

 

 

Weitere Spiele

 

Sonntag 19.06.2016  Hinspiel der Gruppenzweiten um den 3. Aufstiegsplatz

 

Sonntag 26.06.2016 Rückspiel der Gruppenzweiten um den 3. Aufstiegsplatz

 

 Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung , faire Spiele mit hoffentlich guten Abschluss für unser Team.




Internationales Turnier in Dänemark und Zarpen mittendrin.

Anbei eine kurze Info zum ( B- Mädchen u. Trainerin Annika Seele TSV Zarpen )

Teilnahme am Aalborg City Cup!

Die TSV Zarpen B-Juniorinnen haben am Aalborg City Cup teilgenommen.
Wir sind am 04.05. losgefahren. Am 05.05. startete das Turnier.
Im ersten Spiel waren wir anfangs noch nicht auf dem Platz und kassierten gleich in der ersten Hälfte 3 Gegentore gegen ein körperlich starkes und technisch gutes Team aus Schweden. Langsam gewöhnten wir uns jedoch an die ungewohnten Bedingungen und das 11er-feld und kassierten im zweiten Durchgang kein weiteres Gegentor.

 

Im Zweiten Spiel gegen das norwegische Team aus Haslum waren wir die klar überlegene Mannschaft. Leider brachten wir keine unser zahlreichen Chancen im Tor unter.

Auch im dritten Spiel gegen das Team aus Berlin hatten wir deutlich mehr Spielanteile. Konnte jedoch leider wieder keinen Treffer setzen. Im letzten Vorrundenspiel mussten wir uns eine körperlich hart spielende dänische Mannschaft mit 2:0 geschlagen geben.

Aber auch hier konnten die Mädels das Spiel phasenweise ausgeglichen gestalten.
Als vierter unserer Vorrunden Gruppe zogen wir in die B-Playoffs ein. Damit hatten wir schon mindestens 3 Teams (Die 5.-platzierten jeder Gruppe) hinter uns gelassen.

Auf dem Weg zum ersten B-Playoff-Spiel am frühen Freitagabend hatte unser TSV Bus dann leider einen Unfall auf der Strecke von der Unterkunft zur Spielstätte. Eine Spielerin musste zur Kontrolle ins nahegelegene Krankenhaus, Zum Glück nur eine Armprellung.

 

Alle anderen Insassen kamen mit dem Schrecken und einem leichten Schleudertrauma davon. Glück im Unglück. Aber an eine weitere Teilnahme am Turnier war nicht mehr zu denken. Noch in der Nacht traten wir die Heimreise an.

Trotz des unschönen Endes war es bis zu dem Zeitpunkt jedenfalls eine super Veranstaltung! Eine tolle Sportanlage, eine sehr gute Organisation, sehr viele ehrenamtliche sehr freundlichliche Helfer! Sportlich gesehen haben sich die Mädels super präsentiert und konnten auf internationaler Bühne gut mithalten, bedenkt man zusätzlich noch die Tatsache, dass wir keinen richtigen Torwart am Start hatten.

Für den Teamzusammenhalt und die Entwicklung des Teams war es ein großartiges Erlebnis (blendet man das Ende mal aus). Der Aalborg City Cup ist definitiv eine Reise wert. Es ist schön zu sehen, dass so viele Menschen aus zahlreichen europäischen Länder (Dänemark, Norwegen, Schweden, Deutschland, Polen, ...) friedlich eine schöne Zeit zusammen verbringen. Fußball verbindet!


Wir suchen immer neue Mädchen die Lust haben mit uns Sport und Spaß zu haben.

Schaut doch einfach einmal vorbei und macht beim kostenlosen Probetraining mit. Annika ist zudem eine Lizensierten Trainerin die selbst auch erfolgreich Fußball gespielt hat.

Weitere Informationen unter www.TSVZarpen.de > B-Juniorinnen





Nachbericht zur 60. Generalversammlung
des TSV Zarpen

erstmals in der fast 90 jährigen Vereinsgeschichte, fand die Jahreshauptversammlung 2016  des TSV Zarpen in der kleinen Turnhalle statt.

Nachdem der neue sportliche Rahmen dieser Jubiläumsversammlung garantiert war, wurde die Veranstaltung traditionell bei deftiger Putenoberkeule, Kartoffelgratin und Gemüse bei weit über 90 TSV Mitgliedern, eingeläutet.




Frank Meyer (Vereinsvorsitzender ) eröffnet die Versammlung anschließend und teilte den Mitgliedern die sehr positive Wirtschaftliche und sportliche Situation rund um den TSV Zarpen mit.
Zwei Jahre nach der Zukunftskonferenz wurden  u.a. die Jahresberichte aus dem Jahr 2015 unterschiedlicher Sportgruppen und Kurse von den Leitern vorgetragen.

Als weiterer Höhepunkt fanden die Ehrungen der Sportler des Jahres Lisa Köller und Harald Duis sowie  Mitglied des Jahres Sabrina Rohr und Tim Raab an.

Den sehr begehrten Preis „ Mannschaft des Jahres „ konnten die erfolgreichen F-Jugendfußballer mit zwei Stimmen mehr vor den Fußball Damen für sich gewinnen. Einen sehr guten 3. Platz belegten die 3 x S – sympathischen Gymnastik Damen um Bärbel Grewe.



Eine weitere Ehrung und der Anerkennungsurkunde des Kreissportverbandes wurde Tanja Ohm-Glowik (Tennis Sparte) durch Adelbert Fritz vom Kreissportverband überreicht.
Tanja wurde zudem schon im März mit der
silbernen Ehrennadel vom Schleswig-Holsteinischen Tennisverband ausgezeichnet.



 

Anschließend wurden Torge Wolgast (Sportwart Fußball), Frank Meyer ( Vereinsvorsitzender ) sowie Frank Schlieker ( Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring ) für 2 weitere Jahre im Amt, von den Mitgliedern bestätigt.

Nachdem auch der Haushaltsvorschlag von Martina Meyer bestätigt wurde, wurde  der Antrag eines TSV Mitglieds nach Mehrheitswahl zugestimmt. Dieser Antrag hat zur Folge, dass der aktuelle 7er-Vorstand auf 9 Vorstandsmitglieder erhöht und aufgestockt wird.

Erwähnenswert sei abschließend auch die tollen sportlichen Aktivitäten unserer  Schiedsrichter  sowie die klasse Leistung rund um das Organisationsteam von Stefan Rieck, welche sich komplett um die Veranstaltung, Verköstigung, Auf,- und Abbau  gekümmert hat.

Resümee dieser Veranstaltung, der TSV Zarpen ist ein gesunder Verein der ein breites Spektrum an Sportangeboten bietet und Menschen (egal welcher Herkunft) verbindet.

Vielen Dank auch an alle Trainer/in, Betreuer/in, Spieler/in, Mitglieder und Unterstützer sowie aktiven und passiven TSV‘ er für ein großartiges Jahr.

2017 feiern wir 90. Jahre TSV Zarpen und dürfen uns alle freuen auf das was kommt.

 

Sportliche Grüße, Frank Schlieker

TSV Zarpen e.V.  Pressewart / Öffentlichkeitsarbeit

pressewart@tsvzarpen.de

Am Wiesengrund 7

23619 Zarpen

 

 








Sehr erfolgreiches Wochenende unserer Fussballer und Fussballerinnen

Übrigens, ich freue mich über jedes Foto und Bericht rund um den TSV Zarpen und würde Euch bitten, mit zu "Arbeiten" !


Sportliche Grüße, Frank Schlieker
TSV Zarpen e.V. Pressewart / Öffentlichkeitsarbeit
pressewart@tsvzarpen.de




Melinda Schröder vom TSV Zarpen erfolgreich bei den Landesmeisterschaften.

Am vergangenen Sonntag, 01.05.2016 fanden die Landesmeisterschaften im Rahmen des 27.Kaltenkirchener Stadtlaufs statt.

Zwei Wochen nach ihrem erfolgreichen Marathondebüt errang Melinda Schröder für den TSV Zarpen auf der 10 km Strecke den 1.Platz in ihrer Altersklasse.
Sie absolvierte ihren Lauf in einer Zeit von 41:05 Minuten, wurde damit schnellste der weiblichen Jugend U20 aus Schleswig – Holstein und kam als neunte von 90 weiblichen Teilnehmerinnen ins Ziel.

Mit dieser Zeit verbesserte sie sich gegenüber dem Vorjahr um mehr als 5 Minuten.

Eine super Leistung- Glückwunsch und weiter so :-)

 

 




Pressebericht zu den Lauf-Veranstaltungen Straßenlauf Kaltenkirchen, 01.05.2016

und Frauenlauf Lübeck, 29.04.2016

Zarpen ’s Läufer/innen sind spitze.

Erfolgreiches Wochenende für die Läufer des TSV Zarpen

Am 1. Mai starteten einige Läufer und Läuferinnen des TSV in Kaltenkirchen zum Stadtlauf, der gleichzeitig für die Landesmeisterschaften ausgeschrieben war. Seinen ersten Wettkampf auf Landesebene hatte der 13jährige Kennet Lambrecht, der über die 5km in 21:24 Min ins Ziel kam. Damit belegte er einen guten 8. Platz in seiner Altersklasse.

In der Altersklasse männliche Jugend 12 erreichte Tim Kesslau den 6. Platz in 24:03 Min und Adrian Crone den 15. in 26:30. Dennis Kesslau kam in 32:47 Min ins Ziel und bei den weiblichen Teilnehmern startete Mariken Weinrich und belegte mit 25:34 Min in ihrer Altersklasse den 7. Platz.
Zwei Tage zuvor nahm eine Gruppe am 18. Lübecker Frauenlauf teil, der für alle Leistungen die passende Strecke bot. Ihren allerersten Wettkampf bestritt Frederike Spieß und startete für den TSV Zarpen im Teenie-Lauf über 1,7 km. Erleichtert und froh kam sie nach 9:39 Min ins Ziel.

Über den 5,2 km Spaßlauf hatten Maike Kesslau (W14, 4. Platz in 28:20), Lisa Rieschke (3.Platz. wJB in 27:29 Min), Katie Turnball (4.Platz, wJB in 28:21 Min) und Lina Petersson-Larsson (5. Platz,wJB in 28:25) ihren „Spaß“. Lara Jonuschies lief das erste Mal über die 5,2km – Wettkampfstrecke und belegte mit 33:06 Min in ihrer Altersklasse wJB Platz 14.

Den Hauptlauf über 10,2 km beendeten in den Altersklassen W45 als 4. und 5. Angela Jonuschies (54:44) und Maren Rieschke (54:45). Birte Rieck wurde bei den W50-gern mit 53:09 Min 5. und Ute Petersson-Larsson mit 58:04 Min 8.

Eine tolle Leistung aller TSV Sportler.





1. Klausurtagung des TSV am 30.April 2016

 

TSV Zarpen, der Verein mit Namen und Tradition hat bei der Zukunftskonferenz 2014 die Tore für eine neue und moderne Struktur weit aufgemacht.

Die „alten Zöpfe“ wurden durch eine „ganz flotte Frisur“ ersetzt.

Am 30. April knapp zwei Jahre später trafen sich jetzt interessierte Trainer/innen, Übungsleiter, Betreuer/innen, Leiter der Sportgruppen sowie der Vorstand.



Kernpunkte dieser 1. Klausurtagung waren u.a. die Darstellung der neunen Vereins Struktur, Arbeitsweise des neuen Vorstand uns Sportausschuss im Verein.

Ein weiter sehr wichtiger Punkt war die neue Satzungsänderung und Geschäftsordnung welche in 2016 ebenfalls neu strukturiert werden muss.

Bei einer offenen „ Frage Runde „ wurde auch über die Sportentwicklung neuer sowie bestehende Sportarten, Entwicklung der Infrastruktur (Sportlerheim / Sportgelände / Flutlicht / Tiefbrunnen / Laufbahn und Sportlerheim diskutiert.

Alles in allem , ein sehr gelungener Tag mit vielen Ergebnissen und neuen Anregungen.





TSV Zarpen steht im Pokal Endspiel

 

Starke Leistung, zum dritten Mal stehen die erfolgreichen C-Mädchen im Pokalfinale.

Im Halbfinale schlugen die Mädchen mit Trainer Marco Glaw in einem

echten Derby, die starke Verbandsligamannschaft des VFL Oldesloe mit 6:0.

 

 

Der Gegner ist jetzt am Pfingstmontag in Großenseee der Schleswig-Holstein Liga erste, Holstein Süd.

Wir drücken die Daumen und würden uns freuen, wenn der „ Pott“ nach Zarpen geholt werden kann.
Die TSV Mädchen suchen zudem immer neue Spielerinnen , einfach mal beim Training vorbei schauen 

Weitere Informationen auch unter www.TSVZarpen.de > C-Mädchen

 






Melinda Schröder vom TSV Zarpen ist beim Haspa Marathon Hamburg auf Platz 3 gelaufen
 
Melinda läuft den Marathon in Hamburg - und belegt den 3. Platz in ihrer Alterklasse!!!

 

Der Hamburger Marathon ist für viele Läufer das Highlight im Frühjahr. Am 17.04.2016 nahm Melinda Schröder für den TSV daran teil und bewältigte die große Laufdistanz von 42,195 km in sensationellen 3:39:11 Stunden."Ich habe mich auf den Lauf gut vorbereitet und ging meinen ersten Marathon gelassen an. Ich habe an den Versorgungsstationen ausreichend getrunken und gesnackt. Mit vielen tollen Eindrücken von der Strecke, die gesäumt war mit vielen Unterstützern, und netten Erlebnissen mit den anderen Läufern kam ich überglücklich ins Ziel."

Melinda belegte, von insgesamt ca. 16 000 Teilnehmern, den 3461. Platz.

Sie wurde von 321. Frau von insgesamt 2705.

In ihrer Altersklasse (WU20) gewann sie Platz 3.

Eine super Leistung - Herzlichen Glückwunsch von allen Läufern des Lauftreffs und allen Leichtathleten und TSV'er






Mannschaft / Sportgruppe des Jahres 2015 wird gewählt beim TSV Zarpen

Immer wieder bringt der TSV Zarpen erfolgreiche Sportler hervor. Nachdem mit Annemarie Stark ( Platz 1 ) und Sabrina Schröder ( Platz 7 ) zwei Zarpener Sportlerinnen ganz aktuell erfolgreich bei der LN Sportwahl sich platzierten , wählt der TSV Zarpen nun seine Mannschaft des Jahres 2015

Heute schon gewählt ? Einfach mitmachen und tolle Preise gewinnen!

 
  



Der TSV Zarpen führt unter den Mitgliedern und Interessierten in diesem Jahr die Wahl zur Mannschaft/Sportgruppe des Jahres 2015 durch. Es entscheidet im TSV Zarpen nicht der Vorstand über eine Ehrung, sondern es erfolgt ein freie Wahl unter allen Sportgruppen auf entsprechenden Postkarten. Die Mannschaft des Jahres wird unter anderem mit dem Wanderpokal ausgezeichnet. Die Auszeichnung erfolgt auf der Generalversammlung am 18. März 2016.

Die Wahlpostkarten hängen ab sofort in beiden Sporthallen sowie beim Bäckerei Zarpen, Gärtnerei Zarpen, Isik Döner Zarpen, Zahnarzt in Zarpen und in weiteren Geschäften.

Einsendeschluss ist der 29. Februar 2016. Unter allen Einsendungen werden noch Preise verlost. Also schnell deine Stimme abgeben!!

Jeder kann einmal mitmachen - die entsprechende Postkarte ausfüllen und am 18.03.2016 bei der Generalversammlung zur Preisverleihung dabei sein!

Die Sieger-Mannschaft des letzten Jahres (Leichtathletik ) stehen als Titelträger diesmal nicht zur Wahl. Jeder Wähler darf natürlich nur eine Stimme abgeben. Die Stimmen von Vereinsmitgliedern werden dreifach gezählt. Unter allen Einsendungen werden noch ein paar schöne Preise verlost.

Es dürfen nur die offiziellen Postkarten des TSV Zarpen verwendet werden. Die Rückgabe der Postkarten kann unkompliziert über die TSV Briefkästen in beiden Sporthallen, oder über die Briefkästen Meyer (An der Beek 18) und Schlieker (Am Wiesengrund 7) erfolgen. Einsendeschluss ist der 29.02.2016.



Die bisherigen Preisträger des Wanderpokal waren:

 2012 Dancing-Kids-Stars

2013 Fußball Damen des TSV Zarpen

2014 Leichtathletik TSV Zarpen

 

 

Helau und Alaaf in Zarpen

Endlich ist es wieder so weit, die 13. Jahreszeit hat Zarpen fest im Griff.

 Am 6. Februar von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr startet in der Sporthalle

Zarpen die beliebte Blau-Weiß Kindermaskerade 2016

 

Die Veranstaltung findet in der kleinen Sporthalle Zarpen statt.

 Mit dabei, die Dancing-Kids-Stars des TSV Zarpen.

In Zarpen hat die Kindermaskerade schon Tradition und so findet auch dieses Jahr wieder die beliebte Kindermaskerade des TSV Zarpen statt.

Auch wieder mit von der Partie, sind die bekannten Dancing-Kids-Stars aus Zarpen und sorgen für die richtige Stimmung und Unterhaltung.

Das bunte Faschingstreiben ist für alle Kinder aus Zarpen und Umgebung. Unter der musikalischen Leitung vom DJ gibt es tolle Spiele von der "Reise nach Jerusalem", bis hin zum "Luftballon-Stopptanz".

Diese Veranstaltung ist auch für Nicht-Mitglieder, wir freuen uns auf viele neue Gesichter. Wir möchten mit euch Kindern lachen, singen und tanzen. Einfach Blödsinn machen und Spaß haben. Egal ob Prinzessin, Indianer oder Eskimo der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die lustigste Verkleidung bekommt einen tollen Preis.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig -Für das leibliche Wohl, ist bestens gesorgt.

Also Verkleidung an, und Spaß haben!






KIDS Cup 2016 – Die Hallenturniere des TSV Zarpen starten


Endlich ist es wieder soweit. Der TSV Zarpen veranstaltet im Januar 2016 wieder die großen Nachwuchs Fußball-Hallenturniere.


600 Pokale !!! warten darauf, gewonnen zu werden. Ab den  23.01.2016 finden in der großen Sporthalle des TSV Zarpen wieder die beliebten Hallenturniere statt.

Hautnah mit erleben, wenn der Nachwuchs um den „ Pott “ kämpft und dabei jede Menge Spaß habt.

Der Spiel Modus :  Je Turnier werden 6 Mannschaften teilnehmen "Jeder gegen Jeden"

Informationen und Regelungen:

·       5 Meter Tore (G-Jugend Handballtore)

·       Langseite mit Bande (Teppichkante) und mit Toraus

·       Regelungen für Hallenfußball des SHFV (kein Futsal)



Für das leibliche Wohl ist zu den gewohnten moderaten Preisen gesorgt und den Teilnehmer / innen erwarten tolle Preise und Pokale.

Vorab bedankt sich er TSV Zarpen bei den vielen Helfern und Schiedsrichter, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre.

 

Sa. 23. Januar 2016       

09:00 Uhr           

E-Juniorinnen

          Sporthalle Zarpen

Sa. 23. Januar 2016

13:30 Uhr

D-Juniorinnen

          Sporthalle Zarpen

Sa. 23. Januar 2016

17:00 Uhr

C-Juniorinnen

          Sporthalle Zarpen

 

 

 

 

So. 24. Januar 2016

09:30 Uhr

E-Junioren Jg. 2006

          Sporthalle Zarpen

So. 24. Januar 2016

13:30 Uhr

E-Junioren Jg. 2005

          Sporthalle Zarpen

 

 

 

 

Sa. 30. Januar 2016

09:00 Uhr

G-Junioren

          Sporthalle Zarpen

Sa. 30. Januar 2016         

13:30 Uhr

F2-Junioren

          Sporthalle Zarpen

Sa. 30. Januar 2016

17:00 Uhr

F1-Junioren

          Sporthalle Zarpen

 

 

 

 

So. 31. Januar 2016

09:30 Uhr

D-Junioren

          Sporthalle Zarpen

So. 31. Januar 2016

13:00 Uhr

C-Junioren

          Sporthalle Zarpen







Annemarie Stark ist deutsche Meisterin in Boxen und spielt

zudem sehr erfolgreich Fussball bei den TSV Zarpen Damen


Wählen Sie die Sportlerin des Jahres 2015



Weitere Informationen unter:


https://www.ndr.de/sport/mehr_sport/sportlerwahl/voting940.html


Titel, Medaillen, Höchstleistungen - welche Athletinnen haben den Sport in Schleswig-Holstein 2015 besonders geprägt? Der Landessportverband Schleswig-Holstein sucht die "Sportlerin des Jahres". Wählen Sie Ihre Favoritin. Sie können bis zum 14. Dezember 2014, 12 Uhr, über die sieben Athletinnen abstimmen. Mehrfach-Abstimmungen sind möglich, das Voting ist nicht repräsentativ.

Wählen Sie außerdem den "Sportler des Jahres" und die "Mannschaft des Jahres". Hier finden Sie Porträts aller Sportlerinnen, Sportler und Teams, inklusive Videos und Fotos.

Wer die Wahl gewonnen hat - das wird am 17. Dezember bei der feierlichen Gala im Kieler Schloss bekannt gegeben. NDR Nutzer haben die Möglichkeit, die Veranstaltung live mitzuerleben. Für die Sportgala im Kieler Schloss am 17. Dezember 2015 verlosen wir 5 x 2 Eintrittskarten sowie ein "Meet & Greet" mit einem Sportstar. Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen möchten, dann machen Sie mit bei unserem Sportquiz. Hier geht's zu den Fragen.





Annemarie wir drücken Dir die Daumen






Der TSV Zarpen bedankt sich recht herzlich bei Janina Rohde.

Janina leitete sehr erfolgreich mit viel Freude den Bauch-Beine-Po- sowie den Step-Aerobic Kurs für Anfänger und Wiedereinsteiger.

Die Resonanz der Kurse war immer riesig und alle hatten viel Spaß.

Beruflichen Veränderungen sind der Grund warum unsere qualifizierte Trainerin ( mit der Lizenz Bestnote "Eins" ) nun eine kleine Pause einlegen muss.

 

Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen  !




Stefan Meyer erhält Fair-Play-Geste des Monats

Zarpener Schlussmann für faires Verhalten ausgezeichnet

Stefan Meyer (m.) freute sich bei der Auszeichnung durch Harald Berndt (li.) und Rüdiger Herrmann (re.) über zwei Eintrittskarten für den FC St. Pauli

Beim Vorbereitungsturnier in Grabau bewies der Keeper des TSV Zarpen im Spiel gegen den SV Sülfeld das Fair-Play wichtiger ist als der eigene Vorteil. Im Rahmen der Provinzial Fair-Play-Geste des Monats wurde der Zarpener Schlussmann am vergangenen Dienstag von Harald Berndt, Beauftragter für das SHFV-Projekt „Schleswig-Holstein kickt fair im KFV Stormarn, sowie Rüdiger Herrmann, Bezirkskommissar der Provinzial Versicherungen in Reinfeld für sein vorbildiches Verhalten ausgezeichnet.

Zehn Minuten vor Spielende führte die Mannschaft des SV Sülfeld noch mit 2:1. Dann kam es zu einem Torschuss, den Stefan Meyer mit einem Hechtsprung parieren konnte. Für den Unparteiischen war nicht eindeutig zu erkennen, ob der Ball dabei wirklich vollständig die Linie überquert hat und ließ das Spiel weiterlaufen. Im direkten Gegenangriff erzielten die Zarpener den 2:2-Ausgleichstreffer, doch die Spieler des SV Sülfeld hatten den Ball auf der anderen Seite drin gesehen und protestierten. Auf Nachfrage beim Schlussmann Meyer gab dieser den Treffer zu. Der Schiedsrichter nahm das Tor des TSV Zarpen zurück und entschied stattdessen auf das entscheidende 3:1 für Sülfeld.

Im Rahmen des Trainings wurde Stefan Meyer nun für sein faires vorbildliches Verhalten ausgezeichnet und erhielt aus den Händen von Harald Berndt und Rüdiger Herrmann neben einer Urkunde auch zwei Eintrittskarten für das Bundesligaspiel zwischen dem FC St. Pauli und dem SC Freiburg. Sowohl Berndt aus als Herrmann, der einst selbst in Wismar Leistungssportler im Volleyball war und ebenfalls von einer fairen Geste in seiner Karriere berichten konnte, betonten, dass sie diesem Verhalten großen Respekt zollen und zeigten sich dankbar für diesen Sportsgeist. Auch die Mannschaft applaudierte bei der Übergabe der Urkunde und ging letztendlich doch nicht leer aus. Nach dem Traingsende spendierte Rüdiger Herrmann von der Provinzial noch eine Kiste Bier für die Mannschaft, die an diesem Tag noch ein Lauftraining zu absolvieren hatte.
(siehe NORD SPORT)








09.09.2015

SHFV Magazin (NordSport) 36/2015 Titelstory "Man muss einfach nur auf die Menschen zugehen" (Integration beim TSV Zarpen)

 


30 Jahre Lauftreff TSV Zarpen
 

Zarpener Lauftreff stark in Ratekau

 

 

 

Am 07.06.2015 startete eine große Gruppe beim 27. „Rund um Ratekau – Lauf. Schon seit vielen Jahren nimmt der Lauftreff des TSV Zarpen an diesem traditionellen Lauf in und um Ratekau teil.

 

Über die 5 km – Wettkampfstrecke starteten 12 junge Nachwuchsläufer und – läuferinnen. In 21:44 Minuten war Henry Rischke der schnellste TSV-Junge und Fabienne Laborn in 23:33 das schnellste Mädchen, dicht gefolgt von Maike Kesslau in 23:43. Damit sicherten sie sich auch alle drei Platz 1 in ihren Altersklassen und Gesamtplatz 4 und 5. Insbesondere in der Mannschaftswertung zeigten die Zarpener ein starkes Ergebnis. Die schnellen Jungs, Henry Rischke, Jakob Stamer und Tim Kesslau, belegten den 3. Platz, Platz 11 erzielten Kennet Lambrecht, Noah Jonuschies und Ole Petersson-Larsson. Die Mannschaft mit Tim-Oliver Rose, Adrian Crone und Dennis Kesslau erreichte Platz 32 von insgesamt 47 Mannschaften. Die Mädchen mit Fabienne, Maike und Bianca Kesslau kamen mit gesamt 1:16:07 auf den hervorragenden Silberrang.

 

Die Frauen und Männer des ambitionierten Lauftreffs starteten über die 10 km – Strecke, wobei sich die Frauen mit Birte Rieck, Angela Jonuschies und Maren Rischke in einer Gesamtzeit von 2:27:30 Min den 3. Platz sicherten. Auf dem Ratekauer Sportplatz trafen die TSV`ler auch auf weitere Läufer und Läuferinnen aus ihren Trainingsreihen, die aber in der Schul-Cup-Wertung für die Immanuel Kant Schule in Reinfeld starteten. Nicht nur der Wettkampf ist bei den Zarpener Aktiven in Ratekau beliebt, sondern auch das Rahmenprogramm mit Musikband, Tombola und sportlichen Darbietungen kommt bei den jungen und älteren Läufern gut an.Der Zarpener Lauftreff feiert in diesem Jahr sein 30 jähriges Bestehen und erfreut sich besonders im Jugendbereich steigender Beliebtheit.

Schaut doch einfach einmal vorbei, die Trainingszeiten sind freitags und mittwochs von 17.30 – 18.30 bzw. 19.00 Uhr.



Sportkeglerinnen des TSV Zarpen starten bei der Landesmeisterschaft

 Sportkeglerinnen des TSV Zarpen starten im Jahr 2015 richtig durch.Nicht nur bei den Punktwettkämpfen wurde so mancher Erfolg gesammelt.

 

Über den langen Weg Kreis- und Regionsmeisterschaft haben sich die Keglerinnen des Turn- und Sportvereines Zarpen für die Landesmeisterschaft 2015 qualifiziert. Die sportliche Qualität der TSV Frauen spricht für sich. Sie sind einfach Spitze. Spitze auf der Ebene des Kreises Stormarn und Spitze auf der Regionsebene der beteiligten Kreise Segeberg, Lübeck, Ostholstein, Herzogtum Lauenburg und Stormarn. 

 

Es sind drei Frauen, die den TSV Zarpen auf Landesebene präsentieren. Bärbel Steen, Martina Klein und Hannelore Schacht. Es stellt sich schon die Frage, welcher Dorfsportverein ist auf der Landesebene so vertreten wie der TSV Zarpen? Meistens haben sich kreisübergreifende Spielgemeinschaften gebildet. Der klassische Sportverein mit einer eigenen Kegelabteilung besteht nur noch selten in Schleswig-Holstein. Umso erfreulicher ist die Leistung der Sportkeglerinnen zu bewerten.

 

In Zarpen wird das Sportkegeln, seit über 30 Jahren, noch mit viel Intensität gepflegt. Die Sportkeglerinnen und die Sportkegler bilden eine feste Gemeinschaft. Diese Gemeinschaft mit einer gegenseitigen Unterstützung befördert nicht nur sportliche Erfolge, sondern auch eine Gemeinschaft, die eine echte Einheit bildet.

 

Gerade deshalb freuen sich Alle über die Erfolge der Abteilung Sportkegeln im TSV Zarpen. Unser kleines Dorf aus dem Kreis Stormarn ist am 26. April in Neumünster vertreten bei der Sportkegellandesmeisterschaft in den Altersklassen Damen A mit Bärbel Steen und in der Altersklasse Damen B mit Hannelore Schacht. Am 3. Mai in Bordesholm im Wettkampf Damen Tandem starten die erfolgreichsten Keglerinnen des TSV Zarpen Bärbel Steen und Martina Klein.

 

Die Qualifizierung für die Landesmeisterschaft ist für die kleine Abteilung Sportkegeln ein großer Erfolg. Alle Sportlerinnen und Sportler drücken die Daumen.




Anika Seele erhält vom 

SHFV die YoungStars Auszeichnung

Zum zweiten Mal hat der Schleswig-Holsteinische Fußballverband im Rahmen seines Jahresempfangs am 15.Februar in der Thormannhalle Büdelsdorf seine YoungStars, junge Ehrenamtliche, die sich in ihren Vereinen besonders engagieren, ausgezeichnet.  Insgesamt vier jungen Engagierten wurde vor rund 150 Gästen Dank und Anerkennung für ihre Arbeit ausgesprochen.

Ausgezeichnet wurde Annika Seele vom TSV Zarpen. Als Spielerin und engagierte Übungsleiterin ist die 25-Jährige aus ihrem Verein nicht mehr wegzudenken.

Anika pflegt u.a. als Redakteurin mit die Homepage das TSV Zarpen, organisiert Feierlichkeiten und übernimmt die Leitung der Damen Turniere und ist so maßgeblich an der positiven Darstellung des TSV Zarpen beteiligt.Für ihren vorbildlichen Einsatz wurde sie nun vom Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes Herr Hans-Ludwig Meyer  gebührend ausgezeichnet.

 

Die Arbeit der YoungStars wurde beim Jahresempfang nun mit einer Urkunde, einer Uhr und einem VIP-Wochenende in Hamburg belohnt, bei dem die Preisträger das Fußballmusical „Das Wunder von Bern“ besuchen werden.  

..................

Es ist wieder soweit, die 13. Jahreszeit hat angefangen

Am 7. Februar um 14 Uhr in der Sporthalle Zarpen

Mit Auftritte der Dancing-Kids-Stars

Wie in jedem Jahr, findet auch in 2015 wieder die beliebte Kindermaskerade des TSV Zarpen statt. 

Auch in diesem Jahr sind wieder die Dancing-Kids-Stars aus Zarpen zu Gast und sorgen für die richtige Stimmung und Unterhaltung.

Das bunte Faschingstreiben ist für alle Kinder aus Zarpen und Umgebung. Unter der musikalischen Leitung vom DJ gibt es tolle Spiele von der "Reise nach Jerusalem", bis hin zum "Luftballon-Stopptanz".

Diese Veranstaltung ist auch für Nicht-Mitglieder, wir freuen uns auf viele neue Gesichter.

 

 

Also, Verkleidung an und loß geht’s.- Wir möchten mit euch Kindern lachen, singen und tanzen. Einfach Blödsinn machen und Spaß haben.

Egal ob Prinzessin, Indianer oder Eskimo der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.



 





2. SiTech24 Master Cup des TSV Zarpen

Samstag am 24.1.15 ab 10.00 Uhr in der Kreissporthalle Geschendorf
  Motto "Integration Syrischer Flüchtlinge"



Ein Hallenevent mit internationaler Besetzung. Titelverteidiger des Wanderpokal bei den Damen ist der TSV Zarpen. Bei den Herren kommt der Titelverteidiger aus Hamberge.

Das Turnier startet um 10.00 Uhr mit den A- Jugendlichen.  Dabei sind folgende Mannschaften:

  • TSV Zarpen
  • ATSV Stockelsdorf
  • TSV Kücknitz
  • MTV Ahrenböck
  • SSG Wardersee
  • Preußen Reinfeld II


Regeln: jeder gegen jeden, Spieldauer a. 12 Minuten, Vollbande


Weiter geht es dann um 14.00 Uhr mit den Damen
. Hier freuen wir uns ganz besonders auf eine internationale Mannschaft aus Wien. Das Wiener Team hat keine Kosten und Mühen gescheut und reisen einzig für unser Event nach Zarpen an. Wir möchten uns schon im Voraus für diese Bereitschaftbeim Team Mariahilf aus Wien herzlich bedanken und hoffen auf  weitere Treffen und neuen Freundschaften.

Das Teilnehmerfeld besteht aus:

  • TSV Zarpen (Verbandsliga Süd)
  • SG Ratekau/Strand 08 (Schleswig-Holstein-Liga)
  • SG Insel Fehmarn/Burg (Kreisliga HL/OH)
  • Eintracht Lübeck (Kreisliga HL/OH)
  • FSC Kaltenkirchen (Verbandsliga Süd)
  • FC Mariahilf Wien (Landesliga Wien)

Regeln: jeder gegen jeden, Spieldauer a. 12 Minuten, Vollbande

  

Ab 18.00 bis ca 21.00 Uhr sind dann die Herren-Mannschaften am Start wie folgt:

  • TSV Zarpen I
  • TSV Wentorf / Sandesneben
  • SV Fehmarn
  • SV Westerrade
  • SV Hamberge
  • TSV Bargteheide


Regeln: jeder gegen jeden, Spieldauer a. 12 Minuten, Vollbande

Alle Spiele werden mit  Vollbande ( beidseitig ) mit  Regelungen für Hallenfußball des SHFV (kein Futsal) gespielt und garantiert , ein schnellen Spiel ohne vielen Unterbrechungen. Für das leibliche Wohl ist zu den gewohnten moderaten Preisen gesorgt.  Alle interessierten Zuschauer sind herzlich willkommen! Zur Siegerehrung hat sich der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes Herr Hans-Ludwig Meyer (Foto) angekündigt!

 

Was steht hinter dieser Aktion ?

  

Die Flüchtlingssituation spitzt sich weiter zu und auch wir alle sollten nicht die Augen verschließen und positive Zeichen setzen. Gerade nach der schrecklichen schrecklichen Ereignissen in Paris müssen wir aktiv neue Zeichen setzen. Gestern haben unsere Freunde die Syrischen Flüchtlinge zum ersten Mal hier beim TSV Zarpen mit trainieren können und waren total happy. Ich selbst habe mich jetzt schon oft mit der Familie getroffen und viel erfahren dürfen. Es ist ein Vater ( Ferass ) und seine beiden Söhne ( Gassan 27J. u. Ghiath 28 J. ) sowie Mohamad der Cousin ( 17J. )  Alle zusammen haben fürchterliches im Syrischen Krieg erlebt und viele Familienangehörige verloren.

Noch vor knapp 3 Monaten waren sie mitten im Krieg. Umso erfreulicher , dass sie jetzt hier " angekommen" sind und wir diese Familie etwas positiv ablenken können. Die Spendenbereitschaft für Sportklamotten war hier in Zarpen enorm.  Zudem haben wir Weihnachten der Familie einen großen Präsentkorb und 4 paar neue Hallenschuhe vorbei gebracht. Wenn die Familie ein Bleiberecht hier bekommt, möchten wir noch Fahrräder besorgen damit alle etwas mobiler sind. Diese aktuelle Unterbringung nähe Mönkhagen allein auf weiter Flur, ist nicht wirklich optimal um neue Kontakte zu knüpfen. Uns allen geht es so gut hier in Deutschland und wir sollten dieses Glück teilen. Der Vater Herr Farass hatte gestern Tränen in den Augen ( vor Glück ) und sagte mir im Auto, dass er es kaum glauben kann, wie freundlich und sozial hier alle sind.

Ich hatte auch das Glück, letzte Woche beim Hallenmaster in Kiel persönlich mit den Schleswig-Holsteinischen Innenminister Stefan Studt reden zu können. Als gebürtiger Bad Segeberger ist Herr Studt auch unserer Region sehr verbunden und sagte uns Unterstützung zu, wenn dieses benötigt wird.

Gestern haben die TSV Damen, Herren und A-Jugend Mannschaften mir vorgeschlagen, den SiTech24 Cup am 24.1.15 in der Kreissporthalle Geschendorf unter dem Motto "Integration Syrischer Flüchtlinge" laufen zu lassen .

Ich stehe täglich im Kontakt mit Ghiath und konnte heraushören, dass Ablenkung aus den tristen Alltag sehr wichtig für die Familie ist. Zusammen könnten wir dann z.B. für ein großes Sportevent ( Handball VL Bad Schwartau oder HSV, Freezers ) oder ein Wellnesswochenende sammeln. Sollte am Ende noch etwas fehlen, spende ich persönlich gerne ( Firma SiTech24 ) den fehlenden Betrag. Unsere Syrischen Freunde werden evtl. am 24.1.15 auch in der Halle sein und hoffentlich den Tag genießen können.

In der Sporthalle Geschendorf wird ein "großes Sparschwein" stehen!






 

Zarpener Doppelsieg beim Lauf um den Ratzeburger See

 

Simon Müller vom TSV Zarpen hat beim Lauf um den Ratzeburger See (26 Kilometer) unter 969 Teilnehmern den 22. Platz belegt. In der Juniorenwertung A (Jahrgang 1996) bedeutete seine Zeit von 1:43.59 Stunden den ersten Platz vor seinem Teamkollegen Max Tamms (1:49.50). Herzlichen Glückwunsch zu dieser TOP Leistung !!!


---------------------------------------------------------

Ab sofort immer Montag um 18 Uhr in der kleinen Halle, läuft der neue Kurs Bauch, Beine, Po " Fit durch den Winter Kurs ! 
Unser Power Step Aerobic Kurs startet am Donnerstag um 18 Uhr.


--------------------------------------------------------------

„Neugründung eines Festausschuss „ 

Der TSV Zarpen freut sich über einen neuen engagierten und hoch motivierten Festausschuss.
Diese neue „ Vereinsgruppe „ wurde auf der letzten Vorstandssitzung beschlossen und bestätigt. 

Der Grundstein hierfür wurde schon bei der Zukunftkonferenz im Juni 2014 gelegt. 

Die Hauptaufgabe des neuen Festausschusses wird die Unterstützung bei der Planung und Durchführung von spartenübergreifenden Veranstaltungen des TSV Zarpen sein.  

"Neue Ideen , Anregungen und Umdenken ist Vereinsleben angesagt" so Tim Raab. 

Geplant sind regelmäßige Treffen die zur Vorbereitung anstehender Veranstaltungen und zum Erfahrungsaustausch mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung beitragen sollen. Aktuell besteht das Gremium aus fünf Vereinsmitglieder die sich im Festausschuss engagieren. Der neue Festausschuss soll laut Frank Meyer ( 1. Vorsitzender des TSV Zarpen ) unsere volle Unterstützung genießen und in Zukunft ein Mandat im Vorstand bekommen. 

Wer Interesse hat im Festausschuss des TSV mitzuwirken kann,  sich gerne an Stephan Rieck (stephan070482@yahoo.de) oder Tim Raab (tim.raab@freenet.de) wenden.
Weitere Informationen auch unter www.TSVZarpen.de

------------------------------------------------------------------------------

 

NEUER Kurs im November  

„Fit durch den Winter“ 

- Bauch, Beine, Po –

 

Ein weiteres neues Sportangebot des TSV Zarpen startet noch diesen Monat.

Ein Bauch, Beine, Po Training ist der ideale Weg um den Körper in Form zu bringen und diese zu halten. Mit einer bunten Mischung aus Eigengewichtübungen, Kraft-Ausdauer-Übungen und Übungen mit diversem Fitnessequipment wird der ganze Körper gekräftigt, gestrafft und geformt.

Auch hier heißt es , Fit durch den Winter“  !

Der Kurs wird von der qualifizierte Übungsleiterin  Janina  R. geleitet die Ihre Lizenz gerade mit der Bestnote eins bestanden hat.  Jeweils Montag von 18.00-19.00 Uhr der kleinen Zarpener Turnhalle.  

Weitere Informationen und Anmeldungen erhalten Sie bei Frank Schlieker Tel. 04533-792101 oder unter www.tsvzarpen.de








NEUER Kurs im November 

Step und Power  Aerobic  für Einsteiger

  Der TSV Zarpen erweitert sein Sportangebot und startet noch dieses Jahr ein Step,-Power  Aerobic Kurs für Einsteiger.

   Fit sein auch im Winter -  heißt das Motto.

Von diesem Kurs profitiert der ganze Körper: mit einer Menge Spaß wollen wir einfache bis mittelschwere Schrittfolgen im Rhythmus der Musik am Step erlernen. Hierbei werden Gesäß- & Beinmuskulatur trainiert, das Herz-Kreislauf-System gestärkt, sowie Ausdauer und Bewegungskoordination verbessert.

  •   Konditionstraining
  • Erlernen von Koordination
  • Erfassen von verschiedenen Bewegungsabläufen
  • Rhythmische Bewegungen zu bekannter und schneller Musik
  • Geeignet zum “auspowern”

 

Der Kurs wird 8-10 qualifizierte Übungseinheiten jeweils Donnerstag  beinhalten und von 18.00-19.00 Uhr der kleinen Zarpener Turnhalle stattfinden.  

 Weitere Informationen erhalten Sie u.a. bei Frank Schlieker Tel. 04533-792101, per Mail Aerobic@tsvzarpen.de  oder  unter www.tsvzarpen.de




KINDERTAG in Zarpen ein voller Erfolg !


  

Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer !



 
Bei schönsten Wetter und Sonnenschein lud der TSV Zarpen letztes Wochenende alle Kinder, Familien, Großeltern von nah und fern zum Zarpener Kindertag ein !

Weit über 200 Kinder und Erwachsene nahmen die Einladung gerne an und vergnügten sich auf dem Sportplatz und in der Schule Zarpen.

Neben dem TSV Zarpen waren auch der DRK Kita Villa Kunterbunt, Kita Arche Noah, CDU-Ortsverein, SPD-Ortsverein, FKW, Bürgerverein Zarpen, Vogelschießverein und Islandpferde-Solbakur dabei.

Es war ein bunter Nachmittag mit vielen Spielen, Toben, Spaß und Bastelangeboten für die Kinder stattfinden.

Für das leibliche Wohl gab es für die großen und kleinen Festbesucher ein leckeres Kuchenbuffet . Wer lieber selbst sein Essen zubereiten wollte, konnte in der Schule u.a. Waffeln selbst backen.

Das Highlight war aber ohne Zweifel eine Runde um dem Sportplatz auf einen echten Islandpony zu reiten.

Zudem wurde gebastelt, gebacken oder am Glücksrad gedreht.

Zum krönenden Abschluss zeigten dann die Dancing Kids des TSV Zarpen noch drei tolle Tanzstücke.

Der Kindertag ist eine Initiative Stormarner Träger der Kinder- und Jugendhilfe. In Zarpen hat es Tradition, dass die Austragung des Kindertages jährlich ein anderen Verein, Einrichtung oder Institution veranstaltet.






Der TSV Zarpen bietet lässt es wieder krachen !
Stimmung wie auf dem Oktoberfest erleben bei bayrischer Kost, Oktoberfestbier und zünftiger Musik. 

 Alle Mitglieder und Vereinsfreunde sind recht herzlich eingeladen.Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV Zarpen wieder ein kleines aber sehr feines Oktoberfest .  

Mit zünftiger Musik und DJ werden die Gäste wie auch schon in den letzten Jahren voll auf ihre Kosten kommen und in Stimmung gebracht. 

Los geht’s am 20. September. Der Eintritt kostet nur 5 Euro inkl. Einer halben Mass oder 12,50 inkl. Schweinshaxe und einer Mass.
Wie beim Tanz in den Mai erwarten wir wieder viele Stammgäste, die auch diese Feier zu einem rundum gelungenen Abend werden lassen, so Stefan Rieck einer der Organisatoren.
Wer eine Tracht anziehen möchte wird nicht alleine sein. Immer mehr wissen, dass auf dem Oktoberfest ein fesches Dirndl oder eine Krachlederne einfach gut aussieht - selbst, oder gerade auch bei uns auf dem Dorf .

 


<strong